Auf­gabe der Sied­lungs­ent­wäs­serung ist die Ab­lei­tung, Be­hand­lung und Be­wirt­schaf­tung von Re­gen- und Schmutz­wasser im ur­ba­nen Ge­biet. Sie bil­det so­mit ei­nen wich­tigen Pfei­ler in un­se­rer Zi­vi­li­sa­tion.

Das pri­märe Ziel ist eine schad­lose und um­welt­ver­träg­liche Ab­lei­tung von Re­gen- und Schmutz­wasser in Sied­lungs­be­rei­chen. Da­bei steht nicht nur die reine Ab­lei­tung im Mit­tel­punkt son­dern eben­so die Be­hand­lung und die Be­wirt­schaf­tung von Ab­wasser.

Durch Aus­wahl ge­eig­neter Rohr­ma­ter­ialien und Schächte, sowie durch die Aus­le­gung von Bau­werken, wie Rück­halte­becken, Klär­becken, Über­lauf­bau­werken oder Klär­an­lagen, sol­len Be­ein­träch­ti­gungen von Mensch und Na­tur durch Ab­wasser ver­mieden wer­den.

Wei­tere Maß­nah­men fin­den Sie auf un­serer Re­fe­renz­karte.