Ver­kehrs­wege bil­den ei­ne wich­tige Le­bens­ader unser­er Zi­vi­li­sa­tion. Auf­gabe der Ent­wäs­ser­ungs­pla­nung in die­sem Be­reich ist es, die Ver­kehrs­an­lag­en vor Was­ser zu schü­tzen und gleich­zei­tig schäd­liche Aus­wir­kungen auf die Um­welt, durch Ober­flächen­was­ser, zu ver­hin­dern.

Was­ser be­ein­träch­tigt so­wohl die Ver­kehrs­sicher­heit (Aqua­plan­ing, Glatt­eis­bil­dung) als auch die Lang­le­big­keit (Frost­auf­bruch) der Ver­kehrs­an­la­ge. Ein wich­ti­ger Punkt bei der Pla­nung ist des­halb deren Ent­wäs­ser­ung um Was­ser schad­los ab­zu­führen. Dies schließt auch die Be­hand­lung und Be­wirt­schaf­tung von Ober­flächen­was­ser ein, um ne­ga­tive Be­ein­träch­ti­gungen von Mensch, Ge­wäs­ser, Bo­den, aber auch Flo­ra und Fau­na zu ver­mei­den.

Wei­tere Maß­nah­men fin­den Sie auf un­serer Re­fe­renz­karte.