Plauen Oberlosa

Die Stadt Plauen plant an der B 92 zwischen der A 72 AS Plauen-Süd und Plauen Orts­teil Ober­losa ein neues Industrie- und Gewerbe­gebiet zu ent­wickeln bzw. bereits besteh­ende Flä­chen zu erwei­tern.

Hier­für waren ver­schie­dene Varian­ten des An­schlus­ses an die B 92 mittels einer Leistungs­fähig­keits­prüfung nach HBS zu unter­suchen.

Umfang­reiche Verkehr­serhebungen (Knoten­stromzählungen) wurden im Unter­auf­trag durch die Geovista GmbH im Voraus dieser Unter­suchung durch­geführt.

Verkehrs­planerische Leistungen:

  • Leistungs­fähig­keits­berechnungen von vier Knoten­punkte für den Analyse­zustand
  • Leistungs­fähig­keits­berechnungen für ver­schiedene Varianten­ (Ent­fall von Knoten­punkten, zusätz­licher Knoten­punkt, Ver­lagerung von Orts­anbin­dungen etc.)
  • Erarbeitung von Optimierungs­vorschlägen für den Haupt­knoten­punkt B 92 / K 7807

 

Eine Zu­sam­men­fas­sung der Planungs­maß­nah­me zum Down­load fin­den sie hier: Datenblatt