S 223 OU Augustusburg

Beschreibung

Die S 223 beginnt in Olbernhau und führt über Pockau, Lengefeld, Augustusburg nach Flöha. In Augustusburg kreuzen sich die Staatsstraßen S 223 und S 236.

Gemäß Netzvorschlag für Staatsstraßen „2010+“ des Freistaates Sachsen sind die S 223 und die S 236 Bestandteil des Kernnetzes.

Die geplante Maßnahme Ortsumgehung Augustusburg ist im Fachlichen Entwicklungsplan Verkehr (FEV) des Freistaates Sachsen enthalten.

Das Ziel der Ortsumgehung ist die Entlastung der Ortslage der Stadt Augustusburg vom Durchgangsverkehr. Gleichzeitig wird im Abschnitt der neuen Trasse der S 223 eine zügigere Verkehrsführung erreicht und die Durchlassfähigkeit der Knotenpunktbereiche erhöht. Die Maßnahme dient der Verbesserung der Verkehrsqualität für alle Verkehrsteilnehmer und der Gewährleistung einer sicheren Verkehrsabwicklung.

Die Verlegung der S 223 aus der Ortslage schafft die Basis für eine kontinuierliche Stadtentwicklung und trägt entscheidend zur Erhöhung der Attraktivität des staatlich anerkannten Erholungsortes bei.

Zur Maßnahme gehören:

  • 1 Talbrücke mit ca. 100m
  • 1 Wilddurchlass
  • 4 Brücken über Wirtschaftswege.

Eine Zusammenfassung der Baumaßnahme zum Download finden sie hier.