HausFarbig

Die Projekta Ing­enieur­ge­sell­schaft wurde am 1. Juli 1990 als fir­men­un­ab­hängiges, be­ra­ten­des Ing­enieur­büro mit an­fangs 17 Mit­ar­bei­tern ge­grün­det. Das Un­ter­neh­men ist haupt­säch­lich im sächsisch- thüring­ischen sowie bayer­ischen Raum prä­sent.

Im Ge­gen­satz zu einer fach­lich weit­ge­streu­ten Pla­nungs­tä­tig­keit ist un­ser Ing­enieur­büro be­wusst auf ei­nem Per­so­nal­be­stand ge­blie­ben, wel­cher es er­laubt, in ei­nem gut ab­ge­stimm­ten fach­lichen Spek­trum höchste Quali­tät der tech­nischen Leis­tungen zu ga­ran­tieren. Ein Team­geist der Offen­heit, Auf­ge­schlossen­heit, so­wie ein Geist des Mit­ein­anders ge­währt dem Ein­zel­nen vol­le Ent­fal­tungs­frei­heit und er­mög­licht ein Höchst­maß an per­sön­lichem Engagement, Ein­falls­reich­tum und Leis­tung.

Die­se Grund­sätze wer­den im Rah­men einer ziel­bewussten und be­hut­samen Füh­rung, de­ren vor­rangiges Ziel die Qua­li­täts­kon­trolle ist, um­ge­setzt. Auf­grund der über­schau­baren Größe des Ing­enieur­büros kann die Qua­li­täts­sicherung in vol­lem Um­fang von der Büro­lei­tung wahr­ge­nom­men wer­den.

Wir sind da­rüber hin­aus be­müht, durch ste­ten Wissens- und Er­fahrungs­aus­tausch so­wie ein Höchst­maß an Ein­satz­be­reit­schaft ein sta­biles Ver­trauens­ver­hält­nis zu uns­eren Auf­trag­gebern zu sichern. Selbst­ver­ständ­lich für uns ist:

  • Pro­jekt­be­ar­bei­tung aus­schließ­lich im In­teresse des Auf­trag­gebers,
  • Wah­rung der Un­ab­hängig­keit ge­gen­über den In­teressen Dritter,
  • Zu­ver­lässig­keit, Ter­min- und Ver­trags­treue.